RD28 Sicherheitstester

Das Kombigerät RD28C für Isolationswiderstandsprüfung und Schutzleiterprüfung

Einfachste Bedienung und Ablesbarkeit sorgen für intuitive Bedienung. Das Gerät ist bestens für den rauen Industriealltag geeignet - auch bei kürzesten Taktzeiten innerhalb automatischer Anlagen.
Die großen, analogen Anzeigen sind zuverlässig ablesbar. Die Werte für Schutzleiterwiderstand und Isolationswiderstand werden gleichzeitig dargestellt. Beide Prüfungen werden im manuellen Gebrauch ständig durchgeführt. Jeder Prüfart ist eine rote Meldeleuchte diskret zugeordnet. Sobald nach dem Kontaktieren des Prüfobjekts ein Messwert im gültigen Bereich ist, erlischt die zugeordnete rote Meldeleuchte. Sind beide Prüfwerte i.O., leuchtet zusätzlich eine grüne Meldeleuchte als Zeichen für ein korrektes Gesamtergebnis. Die beiden Grenzwerte können stufenlos zwischen 0,01 - 0,3 Ω (PE) und 0,5 MΩ - 50 MΩ (ISO) eingestellt werden.
Die Kontaktierung des Prüfobjekts erfolgt zum Einen über den praktischen Adapter LTA28 für den Anschluss des Netzsteckers. Über diesen Anschluss kann jede kundenbzw. länderspezifische Kontaktierung realisiert werden. Am zweiten Anschluss wird wahlweise eine Prüfspitze VP28 oder ein Kabel mit Abgreifklemme für den festen Anschluss an das Gehäuse eingesteckt.

2 Artikel

Ansicht als
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Sicherheitstester RD 28C
    Sicherheitstester RD 28C

    Preis auf Anfrage

    • Schutzleiterprüfung
    • Isolationswiderstandsprüfung
    • 4-Leiter-Messtechnik, getrennter Source- (Strom) und Sensepfad (Messung)
    • Prüfstromerzeugung aus PELV Stromquelle
    • Fehlermeldung: Optisch und über Schnittstelle
    • Starttaste in der Prüfspitze VP28T (optional)
    • 12-Pol-Buchse als zusätzlicher Abgriff der Source- und Sensepfade (Rückseite)
    Mehr erfahren
  2. Sicherheitstester RD 28CS-R
    Sicherheitstester RD 28CS-R

    Preis auf Anfrage

    • Rackversion: Zum Einbau in 19 Zoll-Systeme
    • Schutzleiterprüfung
    • Isolationswiderstandsprüfung
    • 4-Leiter-Messtechnik, getrennter Source- (Strom) und Sensepfad (Messung)
    • Prüfstromerzeugung aus PELV Stromquelle
    • Fehlermeldung: Optisch und über Schnittstelle
    • Starttaste in der Prüfspitze VP28T (optional)
    • 12-Pol-Buchse als zusätzlicher Abgriff der Source- und Sensepfade (Rückseite)
    Mehr erfahren

2 Artikel

Ansicht als
pro Seite
In absteigender Reihenfolge