Motorsteuerung konfigurierbar 0,75kW - 5,5kW 400V SMC005G3-C

Bestellnr. 62070
EAN 4260409224216
498,00 €
Exkl. 16% Steuern, exkl. Versandkosten
Ware im Zulauf
Details
Fachberatung unter
+49 421 277 9999

Motorsteuerung individuell

Erklärung der einzelnen Komponenten

Frequenzumrichter / Leistung

Das entscheidende Element Ihrer Motorsteuerung ist der Frequenzumrichter. Als langjähriger Händler bietet Sourcetronic Ihnen professionelle Beratung abgestimmt auf die wichtigste Komponente Ihrer Motorsteuerung, den Frequenzumrichter. Dank unseres breiten Produktspektrums und der Standardisierten Anbindung haben Sie die Möglichkeit Ihren Umrichter jederzeit auszutauschen ohne Ihre Pumpensteuerung zu demontieren.

EMV Eingangsfilter

Der EMV Eingangsfilter wird zur Filterung von Störspannungen von und zum Versorgungsnetz benutzt. Er dient der Reduzierung störender elektromagnetischer Signale, die Geräte in der Nähe, wie z.B. Computer, Monitore, SPS, Telefone etc. negativ beeinflussen könnten. Ohne einen solchen EMV Filter kann es zu Störungen und schlimmstenfalls zum Ausfall empfindlicher Elektronik kommen.

EMV Ausgangsfilter

Der Einsatz eines EMV Ausgangsfilters bringt viele Verbesserungen. Durch das geglättete Sinussignal der Ausgangsspannung wird der Motor geschont, die Lebensdauer erhöht sich wesentlich und Störemissonen werden stark abgedämpft. Dadurch kann eine viel längere Leitung zum Motor eingesetzt werden. Bei kurzen Leitungen kann u.U. auf geschirmtes Kabel verzichtet werden. Weitere positive Eigenschaften wären z.B. eine Senkung der Motorgeräusche, Verringerung der zusätzlichen Motorerwärmung und Erhöhung des Wirkungsgrades des Gesamtsystemes. Bei den EMV Filtern wird jeweils ein Schutzgehäuse mit installiert um den Berührungsschutz (Handrückentest) nach EN-60204 zu erfüllen.

Klimatisierung

Je nach Umgebungsbedingen und Leistung des Frequenzumrichters sollte ein Lüfter und Austrittsgitter im Schaltschrank installiert sein. Wir empfehlen grundsätzlich beides einzusetzen.

Schaltschrank Typ

Für Installationen an trockenen Orten wie z.B. in der Produktionshalle, Garage etc. reicht der Stahlblechschrank aus. In feuchten Räumen, sowie außerhalb von Gebäuden sollte auf jeden Fall die Edelstahlvariante gewählt werden. (Optional kann hier z.B. auch noch ein Regendach verbaut werden, sprechen Sie uns darauf an)

Hauptschalter

Um den Umrichter und den Motor sicher vom Netz zu trennen, empfiehlt sich der Hauptschalter. Für Wartungszwecke kann ein Schloss (nicht im Lieferumfang) als Wiedereinschaltsicherung angebracht werden.

Leistungsschutzschalter

Soll der Frequenzumrichter und der Motor im Schaltschrank abgesichert werden, so wählen Sie hier den passenden Leitungsschutzschalter.

Schalt- und Steuermöglichkeiten

  • Steuerschalter "HAND 0 AUTO": In der Position "HAND" steuert der Frequenzumrichter den Motor mit 50Hz manuell an. Die Stellung "0" fährt den Motor runter auf Stillstand. In der Auto Position wird der Motor, abhängig von der Funktion, die unter "Anschlussklemmen" gewählt wird, gesteuert (z.B. PID Regelung mit 4-20mA Druck Messumformer oder Ein/Aus über externe SPS).
  • Doppeldrucktaster IP66 mit Koppelrelais / Selbsthalte Funktion: Zum Ein-/Ausschalten des Motors. Vorteil durch das Koppelrelais/Selbsthalte: Nach Stromausfall läuft der Motor nicht von alleine wieder an.
  • Potentiometer RMQ Titan 1k Ohm: Zur Einstellung der Frequenz oder der PID Sollwertvorgabe an der Außenseite des Schaltschranks. (Kann auch direkt am Frequenzumrichter gemacht werden, dafür müsste dann aber immer die Tür geöffnet werden).

Meldeleuchten

  • Leuchtmelder mit Schildträger "Power On": Signalisiert, dass der Frequenzumrichter mit Spannung versorgt wird.
  • Leuchtmelder mit Schildträger "Störung": Signalisiert jegliche Art von Störung am Frequenzumrichter selber.
  • Leuchtmelder mit Schildträger "Running": Signalisiert dass der Motor läuft.

Anschlussklemmen

  • Klemmen PT100 Motorschutz 2-Polig: Zwei Klemmen zum Anschluss eines PT100 Sensors zur Motorüberwachung.
  • Klemmen Motor An/Aus (z.B. SPS) 2-Polig: Zwei Klemmen die je nach Parametrierung bei geschlossenen/offenem Zustand den Motor starten.
  • Klemmen PID Regelung, Sollwertvorgabe über 0-10 Volt, 24VDC 3-polig: Drei Klemmen zum Anschluss eines Messumformers (z.B. Drucksensor 0-10Bar) mit Versorgungsspannung 24V DC, GND und 0-10 Volt Messwert (3-Leiter Messumformer).
  • Klemmen PID Regelung, Sollwertvorgabe über 4-20mA, 24VDC 2-polig: Zwei Klemmen zum Anschluss eines Messumformers (z.B. Drucksensor 0-10Bar) mit Versorgungsspannung 24V DC und 4-20mA Messwert (2-Leiter Messumformer)

Motorsteuerung Kundenservice