ST8100er | Pumpensteuerung – Wie wird ein ST8100 parametriert?

Um den Frequenzumrichter als Pumpensteuerung zu verwenden, an der z.B. ein Drucksensor zur Übermittlung des “Istdrucks” verwendet wird, werden folgende Parameter benötigt:

Parameter Wert Beschreibung
E00 1 Lasttyp auf Pumpe umstellen
F01 0 Zielfrequenz auf 0Hz stellen
F02 1 Frequenzsteuerung über Analogeingang AI1
F03 7 Hilfssteuerung der Frequenz auf PID umstellen
F04 2 Signal für Hauptfrequenz und Hilfsfrequenz werden addiert
F05 1 Steuerung durch Terminals / Klemmen erlauben
P00 0000 PID Konfiguration
P02 2 Eingang für Rückkopplungssignal auf AI2 legen
P03 1 Sollwertvorgabe über Bedienfeld/Poti/etc… hier Poti an AI1
E01 10 Druckabweichung in [%] vom Sollwert, bei der die Pumpe anlaufen soll
E02 5.0 Zeitverzögerung bei Anlauf der Pumpe wenn Druckabweichung > E01
E03 15.0 Stopfrequenz bei der der Umrichter in den Standby schaltet.
E04 5.0 Zeitverzögerung bis einschalten des Standby
E05 90.0 Obere Druckgrenze erreicht in [%]
E06 10.0 Untere Druckgrenze erreicht in [%]

 

Tags: