Pumpensteuerung ▷ Neues Geschäftsfeld mit bewährtem Service

Die Pumpensteuerung ist eine so zentrale Aufgabe in diversen Fertigungsprozessen. Daher widmet Sourcetronic diesem Bereich ein eigenes Geschäftsfeld. Unter dem neuen Internetauftritt www.pumpensteuerung.com können sich Interessenten aus der Industrie umfänglich über das gebotene Leistungsspektrum informieren. Wie gewohnt bieten wir einen umfassenden Service. Dieser reicht von der Beratung über die Projektierung bis zur Inbetriebnahme.

Anwendungsmöglichkeiten für die Pumpensteuerung

Kühlung, Bewässerung, Abwassertechnik, Brunnen – in modernen Fertigungsanlagen werden Pumpen vielfältig eingesetzt. Um die jeweiligen Spezialanforderungen zu erfüllen, müssen die Geräte individuell optimiert arbeiten. Das zu realisieren, ist die Aufgabe der Pumpensteuerung. Dazu richtet das Team Pumpensteuerung entsprechende Anlagen ein. Die Elektroniker übernehmen für Sie die wichtige kundenspezifische Programmierung. Gerne wird Sourcetronic in allen Branchen tätig, in denen Pumpen eingesetzt werden.

Wie funktioniert die Steuerung? Herzstück der Systeme ist das sogenannte SPC mit Frequenzumrichter. Mit diesem Bauteil können Anwender über die Frequenz zum Beispiel die Förderleistung der Pumpe bequem und unkompliziert regeln. Dazu wird die Technik nach Bedarf entweder in die Umwälzpumpe integriert oder in einen Schalterschrank eingebaut. Die Sourcetronic Techniker bieten beide Lösungen an und übernehmen gerne auch den Schalterschrankbau.

Pumpensteuerung Anwendungen

Pumptechnik intelligent und transparent steuern

Was sind die Vorteile einer SPC Pumpensteuerung? Die Erfahrung zeigt, dass eine moderne Regeltechnik in nahezu allen Branchen verschiedene positive Effekte bewirken kann.

Ein ganz wichtiger Aspekt ist das Einsparpotential. Durch eine bedarfsgerecht programmierte und eingerichtete Steueranlage sind Einsparungen von bis zu 70 Prozent möglich. Erreicht wird das zum einen durch eine Erhöhung des Wirkungsgrades und zum anderen durch ein Höchstmaß an Kontrolle und Transparenz. Letzteres wird mit Hilfe weiterer wichtiger Bauteile realisiert: Sensoren.

Sensoren sind mehrfach nützliche Elemente der SPC Anlagensteuerung. Mit der richtigen Technik lassen sich Messwerte wie Temperatur, Füllstand, Motorlast, Durchflussmenge, Druck und weitere Daten in Echtzeit erfassen und anzeigen. Der gesamte Prozess wird auf Wunsch transparent visualisiert. Über das Touchpanel können Anwender die Pumpleistung dann individuell anpassen oder diese Aufgabe automatisieren.

Als Spezialisten für Prozessautomatisierung bieten wir insbesondere für die Automation der Pumptechnik fortschrittliche Lösungen. Mit der Installation einer entsprechenden Anlage optimieren die Experten auch Prozessabläufe. Auf diese Weise wird gleich die Effizienz und Produktivität erhöht. Um alle Vorteile voll ausschöpfen zu können, übernehmen wir die gesamte Projektierung im Auftrag unserer Partner aus der Industrie.

Expertise als Vorteil

Zusammenfassend zeigt sich: Automation und Pumpensteuerung sind zwei eng miteinander verknüpfte Aspekte zeitgemäßer Fertigungstechnik. Folglich erhalten Sie als Kunde attraktive Lösungen in diesem Bereich. Aus diesem Grund hat sich das ST- Team entschlossen, das neue Geschäftsfeld mit einem eigenen Webauftritt zu präsentieren. Unter www.pumpensteuerung.com erfahren Sie mehr über das Gesamtangebot zur Pumpensteuerung von der Beratung bis zur Wartung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.