Tänzerregelung

Sogenannte Tänzer werden zum Beispiel bei Wickelvorgängen aller Art eingesetzt. Dabei werden die unterschiedlichen Größen der Spulen oder Wicklungen mittels des Tänzers einander angeglichen. Damit die Wickelgeschwindigkeiten auf jeder Spule stets im optimalen Bereich liegen, wird zum Vergleich eine Tänzerregelung eingesetzt. Die Regelung stellt eine sehr anspruchsvolle Aufgabe an die Regelung des ganzen Systems und kann durch den Einsatz eines Frequenzumrichters etwas vereinfacht werden.

TänzerregelungDie Tänzerregelung – Funktion und Aufbau

Bei der Tänzerregelung handelt es sich um einen ständigen Vergleich der Lage des Tänzers. Dieser Tänzer liegt auf dem zu wickelnden Material und lässt dieses Material durch die Tänzerkraft an einer bestimmten Stelle durchhängen.

Die Lage des Tänzers wird ständig über ein Potenziometer ermittelt und an die Tänzerregelung weitergeleitet, um in der Regeleinrichtung verglichen zu werden. Das Maximum und das Minimum werden vorher durch Grenzwerte festgelegt und in diesen Grenzen muss die Regelung den Tänzer stets halten. Die Höhe des Tänzers wird durch die Zulauf- und Ablaufgeschwindigkeit (V1 und V2) des Materials beeinflusst. Die Materialgeschwindigkeit wird an beiden Seiten durch jeweils einen Motor geregelt und nachgebessert bzw. beeinflusst. Aber es kann auch ein Motor in Verbindung mit einem Potenziometer verwendet werden, dann gibt das Potenziometer den Sollwert vor und genau an diesem Punkt greift die Tänzerregelung dann ein. Je nach Lage des Tänzers werden diese Motoren durch die Tänzerregelung beschleunigt oder verlangsamt, um V1 oder V2 zur erhöhen oder zu verringern. Damit wird eine optimale Wicklungsgeschwindigkeit und die gewünschte Kraft auf der Spule erreicht, vor allem ist diese Zugkraft auf der gesamten Spule immer gleich groß.

Tänzerregelung mit Umrichter realisieren

Um die beiden Motoren des Materials zu regeln, wird oft eine Tänzer-Regelung eingesetzt. Innerhalb dieser Regelung befinden sich Umrichter die mittels einer Amplituden- oder Frequenzänderung die Geschwindigkeit des Motors und damit die Materialgeschwindigkeit verändern. Diese Art der Regelung des Tänzers ist energiesparend und relativ einfach zu realisieren.

« Zurück