ST9000er | Warnleuchte 230V z.B. Fehlerfall – Wie anschließen?

Eine Warnlampe mit 230V muss extern versorgt werden. Die Warnlampe und die Netzspannung werden dann in Reihe mit dem in den Frequenzumrichter integrierten Relais geschaltet. Damit die Lampe bei einer Störung aufleuchtet, wird die Reihenschaltung aus Lampe und Netz an TA1 und TC1 angeschlossen.

Die Funktion kann anschließend mit F2.02 parametriert werden.

Für die Meldung einer Störung, aufgrund welcher der Umrichter gestoppt ist, wird der Parameter F2.02 = 2 gesetzt.

Der Einschaltstrom darf hier maximal 3A betragen.

Tags: