ST9000er | Displayeinstellung umstellen (U/min)

Um sich einen anderen Wert während des Prozesses auf dem Display anzeigen zu lassen, z.B. die Ausgangsspannung oder den Strom, muss der Parameter F6.01 verändert werden. Dieser Parameter wird durch vier Hexadezimal-Ziffern angegeben. Den gewünschten Wert kann man sich im folgenden Bild heraussuchen:

Parameter_F6_01

Möchte man z.B. die Anzeigefunktion Nr. 14 (und nur diese) eingestellt haben, erstellt man sich daraus einen „Binärcode“. Es werden alle 16 Stellen der Binärzahl mit Null angegeben, nur die gewünschte Stelle mit Eins.

Beispiel für Wert „14 Umdrehungen/min:“

0100000000000000

Diese 16 Stellen teilen wir auf in vier Blöcke mit jeweils vier Ziffern:

0100 0000 0000 0000

Nun müssen wir diese 4 Blöcke aus dem Binär-Code in Hexadezimal-Code umwandeln. Die Werte finden Sie in der folgenden Tabelle:

binaertabelle2

Daraus ergibt sich für unser Beispiel folgender Wert:

4 0 0 0

 

Um das ganze zu erleichtern haben wir bereits eine Liste mit den entsprechenden Hexadezimalwerten für einzelne Anzeigefunktionen erstellt:

Displayeinstellung_ST9000

Dieser Code bestehend aus 4 Hexadezimal Ziffern, wird nun in den Parameter F6.01 eingetragen. Mit der SHIFT Taste können Sie zwischen den 4 Werten weiterspringen.

Bei unserem Beispiel mit Umdrehungen/min können ebenfalls die Parameter F6.04 und F6.05 eingestellt werden.

Ersterer gibt das Verhältnis zwischen der aus momentaner Frequenz und Polzahl berechneten Drehzahl und der tatsächlichen Drehzahl am Abtrieb an und kann einen Wert zwischen 0,0001 und 6,5 annehmen. F6.05 dagegen verschiebt die Kommastellen der angezeigten Geschwindigkeit, wobei die Werkseinstellung 1 den Wert nicht verändert, während die 0 einer Multiplikation mit 10 entspricht, und die 2 und 3 einer Division durch 10 bzw. 100. Hiermit kann z.B. ein Getriebe in der angezeigten Drehzahl berücksichtigt werden. Die Parameter verändern nur den angezeigten Wert und beeinflussen nicht das interne Verhalten des Umrichters.

Anmerkung: In älteren Versionen der Umrichter-Firmware ist der Faktor 60 noch nicht enthalten, weshalb Umdrehungen pro Sekunde angezeigt werden. Für die Anzeige von Umdrehungen pro Minute ist dementsprechend F6.04 auf 6 und F6.05 auf 0, resultierend in einem Gesamtfaktor von 60, zu setzen.

Tags: